»Wollust des Untergangs.« 100 Jahre Thomas Manns 'Der Tod in Venedig'

04.02.2012 - 28.05.2012

»Wollust des Untergangs.« 100 Jahre Thomas Manns 'Der Tod in Venedig'

1911 bereist Thomas Mann auf der Suche nach Zerstreuung Italien und Venedig. Die „Reihe kurioser Umstände und Eindrücke “, die ihm auf dieser Reise widerfahren, will Mann als kleine, „rasch zu erledigende Improvisation“ niederschreiben. Innerhalb eines Jahres entsteht daraus die Novelle Der Tod in Venedig, die Thomas Mann als sehr ernstes, da sehr persönliches Werk, empfindet. Diese Novelle ist bis heute international eine der bekanntesten und populärsten Arbeiten Thomas Manns.

Der nur kurze Text behandelt wie kaum ein anderer in einer unglaublichen atmosphärischen und inhaltlichen Dichte die großen Themen Thomas Manns: die Künstlerproblematik, die griechische Mythologie, die Philosophie Nietzsches, die Homoerotik, die enge Verwobenheit der Erzählung mit Thomas Manns biografischen Erlebnissen – vor dem Hintergrund der kultur- und literaturhistorisch bewegten Epoche des fin de siècle um 1900.

Venedig war von jeher aufgrund seiner glanzvollen Geschichte und der einzigartigen Lagunenlage Anziehungspunkt und Inspiration für Künstler. Thomas Manns Novelle Der Tod in Venedig hat die emotionale Aufladung dieser Stadt darüber hinaus maßgeblich beeinflusst. Hundert Jahre nach der Erstveröffentlichung stellt die Ausstellung den Text sinnlich inszeniert in den Mittelpunkt: Die Besucher folgen dem Protagonisten Gustav von Aschenbach auf seiner Reise nach Venedig bis zum „Untergang“ und können die Hintergründe und kunstvollen Strukturen dieser - laut zeitgenössischer Kritik – „meisterhaften“ Novelle entschlüsseln: sehend, lesend und hörend. Auf diese Weise lädt die Ausstellung dazu ein, der Wirkungsmacht der Erzählung und ihrer Sprache - der „Wollust“ – nachzuspüren, und verführt zur Wiederentdeckung des Textes.

Katalog zur Ausstellung:
Wollust des Untergangs. 100 Jahre Thomas Manns Der Tod in Venedig. Herausgegeben von Holger Pils und Kerstin Klein. Göttingen: Wallstein Verlag, 2012. 188 Seiten, 215 Abbildungen. ISBN 978-3-8353-1069-8


Förderer und Partner:

Von Keller-Stiftung, Lübeck
Förderverein Buddenbrookhaus e.V., Lübeck
Zauberberg-Stiftung zur Förderung der Thomas-Mann-Forschung, München
sowie private Spender

Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
VHS Lübeck
Musikhochschule Lübeck
Deutsch-Italienische Gesellschaft Lübeck
Kommunales Kino, Lübeck
Hamburg Ballett, John Neumeier
NDR Kultur
Theater Lübeck
Lübeck Pride
Weiland Kulturstiftung Henning Hamkens
IHK Lübeck
Mercurio, Deutsch-Italienische Wirtschaftsvereinigung

Termine im Begleitprogramm


Freitag, 3. Februar

Eröffnung der Sonderausstellung "Wollust des Untergangs". 100 Jahre Thomas Manns 'Der Tod in Venedig'
Begrüßung: Holger Pils (Leiter des Buddenbrookhauses)
Einführung: Kerstin Klein (wissenschaftliche Mitarbeiterin des Buddenbrookhauses)
Musik: Auszug aus Benjamin Brittens 3. Streichquartett "La Serenissima", aufgeführt von Studierenden der Musikhochschule Lübeck.
Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt: 6,-€ / 3,-€ / 2,50€


Dienstag, 7. Februar
Lehrerfortbildung
mit Ursula Häckermann (Pädagogische Referentin des Buddenbrookhauses)
IQSH-anerkannt
(Anmeldung erforderlich)

16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Teilnahme: kostenlos


Freitag, 10. Februar
Filmpräsentation "Der Tod in Venedig" im Kommunalen Kino
In Kooperation mit dem Kommunalen Kino
Einführung: Britta Dittmann (wissenschaftliche Mitarbeiterin des Buddenbrookhauses)

Beginn: 18:00 Uhr
Eintritt: 5,-€

Abweichender Ort:
Kommunales Kino
Mengstraße
23552 Lübeck


Donnerstag, 16. Feburar
"Economia e cultura". Begegnungen zur Pflege deutsch-italienischer Beziehungen
Eine Veranstaltung von Mercurio - Deutsch-Italienische Wirtschaftsvereinigung e.V., Hamburg, und des Buddenbrookhauses in zusammenarbeit mit der IHK zu Lübeck. Mit einem Vortrag von Andreas Eckel, Schleswig-Holstein-Musikfestival, Führung durch die Ausstellung und Empfang.

Beginn: 19:00 Uhr

Information und Anmeldung: mussen@luebeck.de und 0451 / 122 - 4243


Mittwoch, 22. Februar
Literatur im Gespräch: "Der Tod in Venedig"
Moderation: Kerstin Klein (wissenschaftliche Mitarbeiterin des Buddenbrookhauses)
Eine Veranstaltung des Fördervereins Buddenbrookhaus e.V.

Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt: 6,-€; für Mitglieder des Fördervereins: kostenlos


Donnerstag, 8. März
Multimediavortrag
Erzähltes Venedig: literarsiche und mediale bilder der 'unwahrscheinlichsten der Städte'
mit PD Dr. Martin Nies (Universität Passau)
Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt: 6,- / 4,- €; für Mitglieder der Deutsch-Italienischen Gesellschaft: kostenlos


Montag, 12. März
Klangbilder I
"...das trunkene Lied zur sittlichen Fabel":
Texte von Thomas Mann, Musik von Benjamin Britten u.a.
In Kooperation mit dem Theater Lübeck.
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 9,- / 6,- €


Freitag, 13. April
Filmpräsentation: "Der Tod in Venedig" im Kommunalen Kino
In Kooperation mit dem Kommunalen Kino
Einführung: Britta Dittmann (wissenschaftliche Mitarbeiterin des Buddenbrookhauses)

Beginn: 21:00 Uhr
Eintritt: 5€

Abweichender Ort:
Kommunales Kino
Mengstraße
23552 Lübeck


Donnerstag, 19. April
Lesung "Ich liebe dich!" - Homoerotische Momente im Werk Thomas Manns. Mit dem Sprecher Matthias Wilms, Kiel.
In Kooperation mit dem Lübecker CSD e.V.

Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt: 6,- / 4,-€


Samstag 21. April und Sonntag, 22. April
Wochenendkurs
"Der Tod in Venedig" - auf der Leinwand und der Opernbühne
Moderation: Sascha Mink
Eine Veranstaltung der VHS Lübeck und des Theaters Lübeck.
Informationen: vhs@luebeck.de, Tel. 0451 / 122 - 4021
Sa: 11:00 Uhr - 17:00 Uhr
So: 11:00 Uhr - 16:00 Uhr
Teilnahme: 44,- / 27,90€, exkl. Eintritts- und Theaterkarten

Abweichender Ort:
Theater Lübeck
Beckergrube 16
23552 Lübeck


Freitag, 11. Mai
"Death in Venice" - ein Abend mit Benjamin Britten und Thomas Mann
Auszüge aus der Oper im Arrangement von Robert Krampe, aufgeführt von Studierenden der Musikhochschule Lübeck.
In Kooperation mit der Musikhochschule Lübeck.

Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 10-15 / 5-8€

Abweichender Ort:
Musikhochschule Lübeck
Große Petersgrube 21
23552 Lübeck


Sonntag, 27. Mai
Finissage
Führung inkl. Getränkt... ed una piccola sorpresa.
Beginn: 17:00 Uhr
Teilnahme: 12,- / 8,- €, inkl. Eintritt


Öffentliche Führungen durch die Sonderausstellung
Samstag, 11. Feburar
Samstag, 10. März
Freitag, 06. April

Jeweils 15:30 - 17:00 Uhr
10€ / 7€ / 6,50€


Abendführung durch die Sonderausstellung
Donnerstag, 03. Mai

19:00 - 20:30 Uhr
10€ / 7€ / 6,50€


Spaziergänge

"Venedigs Kanäle - Lübecker Gänge - Unterwegs mit Thomas Mann:"
mit Heide Aumann
Samstag, 31. März
Samstag, 28. April
Samstag, 26. Mai

Jeweils: 16:00 Uhr
10€ / 7€, inkl. Eintritt


"'Er liebte das Meer aus teifen gründen...' - Mit Thomas Mann von Travemünde nach Venedig."
mit Heide Aumann
Samstag, 7. April
Samstag, 12. Mai

Jeweils: 14:00 Uhr
10€ / 7€, zzgl. Bahnticket ca. 3€

Museumspädagogisches Angebot

Workshops und Seminare

1. Szenenworkshop

"Doppelleben"

In kleinen Szenen wollen wir ausloten, wie man in ein Doppelleben hineingerät und was es mit einem macht.
Konzeption und Leitung: Karoline Göbel (Theaterpädagogin) und Ursula Häckermann (Pädagogische Referentin im Buddenbrookhaus)

Dauer: 1,5 - 2 Std.
Kosten: 75,-€ pro Gruppe (zzgl. 3,-€ Eintritt pro Schüler)


2. Themenseminar
Bewusstmachung des Unbewussten

Welche Motive und Techniken hat Thomas Mann für seine Novelle "Der Tod in Venedig" bei der Psychoanalyse abgeschaut und ausgeborgt? Ein Seminar.

Dauer: 1 Std.
Kosten: 40,-€ pro Gruppe (zzgl- 3,-€ Eintritt pro Schüler)


3. Filmseminar
Luchino Viscontis "La morte a Venezia" - mehr als eine Literaturverfilmung

In einem Filmseminar untersuchen wir Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Film und Novelle.

Dauer: 1 - 1,5 Std.
Kosten: 40,-€ pro Gruppe (zzgl. 3,-€ Eintritt pro Schüler)


4. Schreibwerkstatt
Lernen & Schreiben - Schreiben lernen

Wie Thomas Mann in der Novelle "Der Tod in Venedig" literarische Techniken (Leitmotivtechnik, Rolle des Ortes, Satzbau, Ironie, etc.) anwendet, ist beeindruckend. Hieraus lässt sich viel für eigenes Schreiben lernen. In einer Schreibwerkstatt wollen wir nicht kopieren, sondern ausprobieren.

Dauer: 2 Std.
Kosten: 80,-€ pro Gruppe (zzgl. 3,-€ Eintritt pro Schüler)


Zusätzlich können Schwerpunktführungen durch die Sonderausstellung "Wollust des Untergangs". 100 Jahre Thomas Manns 'Der Tod in Venedig' (1 Std. / 40,-€) und Expertengespräche gebucht werden.

In der Ausstellung - ©Michael Haydn
In der Ausstellung - ©Michael Haydn
In der Ausstellung - ©Michael Haydn
In der Ausstellung - ©Michael Haydn
In der Ausstellung - ©Michael Haydn
In der Ausstellung - ©Michael Haydn
In der Ausstellung - ©Michael Haydn
In der Ausstellung - ©Michael Haydn
In der Ausstellung - ©Michael Haydn
In der Ausstellung - ©Michael Haydn
In der Ausstellung - ©Michael Haydn
In der Ausstellung - ©Michael Haydn
In der Ausstellung - ©Michael Haydn
In der Ausstellung - ©Michael Haydn
In der Ausstellung - ©Michael Haydn
In der Ausstellung - ©Michael Haydn
In der Ausstellung - ©Michael Haydn
In der Ausstellung - ©Michael Haydn
In der Ausstellung - ©Michael Haydn
In der Ausstellung - ©Michael Haydn
In der Ausstellung - ©Michael Haydn
In der Ausstellung - ©Michael Haydn
Eröffnung, 03.02.2012 - ©Foto-Witzke
Eröffnung, 03.02.2012 - ©Foto-Witzke
Eröffnung, 03.02.2012 - ©Foto-Witzke
Eröffnung, 03.02.2012 - ©Foto-Witzke
Eröffnung, 03.02.2012 - ©Foto-Witzke
Eröffnung, 03.02.2012 - ©Foto-Witzke
Eröffnung, 03.02.2012 - ©Foto-Witzke
Eröffnung, 03.02.2012 - ©Foto-Witzke
Eröffnung, 03.02.2012 - ©Foto-Witzke
Eröffnung, 03.02.2012 - ©Foto-Witzke
Eröffnung, 03.02.2012 - ©Foto-Witzke
Eröffnung, 03.02.2012 - ©Foto-Witzke
Eröffnung, 03.02.2012 - ©Foto-Witzke
Eröffnung, 03.02.2012 - ©Foto-Witzke
Eröffnung, 03.02.2012 - ©Foto-Witzke
Eröffnung, 03.02.2012 - ©Foto-Witzke
Eröffnung, 03.02.2012 - ©Foto-Witzke
Eröffnung, 03.02.2012 - ©Foto-Witzke
Eröffnung, 03.02.2012 - ©Foto-Witzke
Eröffnung, 03.02.2012 - ©Foto-Witzke
Eröffnung, 03.02.2012 - ©Foto-Witzke
Eröffnung, 03.02.2012 - ©Foto-Witzke
Eröffnung, 03.02.2012 - ©Foto-Witzke
Eröffnung, 03.02.2012 - ©Foto-Witzke
Aktuelle Termine
SA | 23.08.2014 | 14:00
Führung
Familiengeschichten
- durch die Dauerausstellungen
mehr Informationen
SO | 24.08.2014 | 11:00
Literarischer Spaziergang
Lübeck in den Romanen Heinrich und Thomas Manns
mehr Informationen
MO | 25.08.2014 | 10:00
Familiensommer
Bücherwelten im Buddenbrookhaus entdecken
mehr Informationen
Alle Termine anzeigen
Adresse
Mengstraße 4
23552 Lübeck
Telefon 0451 - 122 4190
Telefax 0451 - 122 4140
Öffnungszeiten
01.01.-31.03. | Mo-So | 11-17 Uhr
01.04.-31.12. | Mo-So | 10-18 Uhr
Eintrittspreise
Erwachsene / Ermäßigte / Kinder:
6 / 3 / 2,50 €
Öffnungszeiten
für die Feiertage
Neujahr: geschlossen
Karfreitag: geöffnet
Ostersonntag: geöffnet
Ostermontag: geöffnet
1. Mai: geöffnet
Himmelfahrt: geöffnet
Pfingstsonntag: geöffnet
Pfingstmontag: geöffnet
3. Oktober: geöffnet
Heiligabend: geschlossen
1. Weihnachtsfeiertag: geschlossen
2. Weihnachtsfeiertag: geöffnet
Silvester: geschlossen
Sommer 2014
Museumsnacht 2014