Literarische Stadtführungen

 

"Filmreif" - Eine multimedial unterstütze Stadtführung zu den Lübecker Drehorten aus Heinrich Breloers "Buddenbrooks" Verfilmung

Eine literarische Stadtführung durch die Lübecker Altstadt zu den Drehorten von Heinrich Breloers "Buddenbrooks" Verfilmung von 2008. Die Teilnehmer werden auf Wunsch in besonderer Art und Weise medial in die Vergangenheit geführt: Unterwegs werden passende Filmausschnitte auf einem iPad abgespielt. Wir danken der Digitalagentur gradwerk für die multimediale Vorbereitung und freundliche Bereitstellung der Technik.

Literarische Stadtführung durch das Lübeck Heinrich und Thomas Manns

Wir gehen auf den Spuren der Brüder Mann durch die historische Altstadt Lübecks, besuchen Plätze und Gebäude, die in ihrem Leben oder Werken eine Rolle spielten. Die Tour beginnt beim Buddenbrookhaus in der Mengstraße; von dort gehen wir zur Marienkirche, zum Rathaus, zum Katharineum und zu vielen weiteren Schauplätzen der Weltliteratur.

„Topografie der Lust" - Auf den Spuren von Professor Unrat und Heinrich Mann durch das andere Lübeck 

Nicht Bürgerhäuser, sondern die Halbwelt des 19. Jahrhunderts stehen auf dem Programm. Die Tour führt zur Schule Unrats und von dort ins Stadttheater, zum Getreidespeicher der Familie Mann und zur ehemaligen Bordellstraße „Clemenstwiete": Orte, deren Bedeutung für das Romangeschehen wie auch für den jungen Heinrich Mann lange Zeit unbeachtet geblieben waren und erst jüngst wiederentdeckt wurden.
Treffpunkt ist vor dem Buddenbrookhaus in der Mengstraße 4.

Nicht nur Thomas Mann! - Lübeck und seine Autoren

Auf den Spuren der Lübecker Schriftsteller Emanuel Geibel, Erich Mühsam, Heinrich Mann, Thomas Mann und Günter Grass gehen wir durch die Hansestadt, besichtigen wichtige Plätze und Gebäude, die einen Bezug zu den Personen und ihren Werken aufweisen. Wo wohnte Emanuel Geibel, was tat Erich Mühsam für das Stadtbild, warum wählte Günter Grass Lübeck als zweite Heimat? Folgen Sie uns, dann wissen Sie es...

Nobelpreisträger-Stadtführung

Auf den Spuren der Nobelpreisträger Thomas Mann, Günter Grass und Willy Brandt gehen wir durch das Lübeck der Arbeiter, Kleinbürger und Patrizier. Die Stadt zeigt ihre unterschiedlichen Gesichter, aber wir entdecken auch Gemeinsamkeiten. Die Tour kann unter sozialem bzw. politischem und/oder künstlerischem Schwerpunkt durchgeführt werden. Die Häuser Buddenbrookhaus, Günter-Grass-Haus und Willy-Brandt-Haus werden kurz besucht und vorgestellt (keine Führung!).

Literarisch-kulturgeschichtliche Stadtführung vom Buddenbrookhaus zum Behnhaus

Die Tour  beginnt am Buddenbrookhaus in der Mengstraße und führt auf den Spuren der Brüder Mann zum Behnhaus. Das Behnhaus Drägerhaus, das schönste Kaufmannshaus im norddeutschen Raum, weist die typische Struktur eines Hauses auf zu Zeiten der Familie Mann. Ein Kurzbesuch der beiden Häuser ist in diesem Spaziergang enthalten.

Schon war es Weihnacht draußen in der Stadt...

In der Vorweihnachtszeit bieten wir literarische Stadtführungen an, die durch das weihnachtliche Lübeck führen.Wir gehen durch festlich geschmückte Straßen zu Schauplätzen des Lebens und der Werke der berühmten Söhne dieser Stadt.

Literarische Stadtführung in Travemünde

Die literarische Erkundung des Ostseebades führt an Orte des Romans „Buddenbrooks" und der Biografie der Familie Mann. Anlaufpunkte dieses Spaziergangs sind unter anderem „Der Alte Travemünder Leuchtturm", „Das Kurhaus-Hotel" und die „Vorderreihe 53", wo z. B. Tony Buddenbrook beim Lotsenkommandeur Schwarzkopf logierte.

Literarische Fahrradtour

Erkunden Sie das Lübeck Heinrich und Thomas Manns per Fahrrad und besuchen Sie die Originalschauplätze des Lebens und der Werke der Brüder Mann rund um Lübeck. Es gilt, Parallelen zwischen Leben und Werk der ungleichen Brüder zu entdecken. Die Tour beginnt in der Mengstraße vor dem Buddenbrookhaus.

 

Die literarischen Stadtführungen dauern circa 90 bis 120 Minuten.

75 € pro Gruppe

Spaziergang in Travemünde: 85 € pro Gruppe

Weitere Informationen

Eva Schiebrowski
Informationen & Buchungen
Telefon +49 451 1224243 (Mo-Do 9-13 Uhr)
Telefax +49 451 1224106
Copyright: Olaf Malzahn