Wieviel Lübeck steckt im „Untertan“?

Lübeck und das Marzipan – klar, das gehört zusammen. Aber Lübeck und die Schaumrolle???
Was mag es damit auf sich haben? Dies und vieles mehr erzählen wir Ihnen auf einem ganz speziellen Spaziergang auf den Spuren von Heinrich Manns Roman „Der Untertan“. Dieser spielt bekanntermaßen nicht in Lübeck, sondern in einer kleineren norddeutschen Stadt namens „Netzig“. Aber Heinrich Mann, als der genaue Beobachter, der er war, ließ viel von den Eindrücken aus seiner Heimatstadt, wo er 1871 als erster Sohn eines wohlhabenden Großkaufmanns und Senators zur Welt kam und die prägenden Kindheits- und Jugendjahre verbracht hat, in die Beschreibung seiner fiktiven Provinzstadt einfließen.
Auf unserem vergnüglichen Spaziergang zeigen Ihnen – immer in enger Anbindung an den Roman - sachkundige Begleiter:innen zahlreiche Orte, die offenbar Pate für zentrale Schauplätze im Roman gestanden haben. Und ganz nebenbei erfahren Sie noch einiges über Heinrich Manns Lebensjahre in Lübeck, die Entstehung seines Romans und das wilhelminische Deutschland.
Egal, in welchem Stadium der Lektüre – noch ganz am Anfang oder schon bestens informiert, wir holen Sie gerne dort ab. Los geht’s!

Preise für den Spaziergang (ca. 120 Minuten):

90 € pro Erwachsenengruppe

75 € pro Schülergruppe

Information und Buchung

Stefanie Burmester
Informationen & Buchungen
Telefon +49 451 1224243 (Mo-Do 9-13 Uhr)
Telefax +49 451 1224106
Jetzt online anmelden