Die Lübecker Museen haben wieder ihre Türen geöffnet. Beachten Sie bitte die dafür notwendigen Hygiene- und Sicherheitsbedingungen, häufig gestellte Fragen zur Wiedereröffnung beantworten wir Ihnen hier.

Angebot für Schulklassen und Kurse

Die Lübecker Nobelpreisträger. Grass-Mann-Brandt
Stadtspaziergang wahlweise mit Museumsbesuch

Lübeck hat die größte Nobelpreisträger-Dichte Deutschlands! Zwischen den drei Nobelpreisträgern - deren Leben und Werk sich in Lübeck jeweils ein Museum widmet - gibt es viele Gemeinsamkeiten und Berührungspunkte.
Bei einem geführten Stadtspaziergang besuchen die Schüler:innen die drei Ausnahmepersönlichkeiten und tauchen wahlweise in die Politik, Geschichte und/oder Kunst (Schwerpunkt Literatur) des ausgehenden 19. bis zum beginnenden 21. Jahrhunderts ein.
Dabei setzen sich die Schüler:innen nicht nur mit der Biografie und dem literarischen und politischen Schaffen der Nobelpreisträger auseinander, sondern auch mit den gesellschaftlichen und kulturellen Entwicklungen ihrer Zeit – auch gespiegelt in den Lebenswelten, als die Nobelpreisträger selbst noch Schüler waren.
Dieser Spaziergang kann den Besuch eines der Museen beinhalten und je nach Interesse unterschiedliche Ausgangs- und Schwerpunkte haben.

Das Angebot ist besonders geeignet für folgende Fachanforderungen/Kompetenzbereiche:

Deutsch Sek II: literarische Texte auf der Basis von nachvollziehbaren, sachlich fundierten Kriterien bewerten und dabei auch textexterne Bezüge wie Produktions-, Rezeptions- und Wirkungsbedingungen berücksichtigen
- Deutsch Sek II: diachrone und synchrone Zusammenhänge zwischen literarischen Texten ermitteln und Bezüge zu weiteren Kontexten herstellen
- Deutsch Sek II: Produktion, Rezeption und Wertung von Literatur

- WiPo Sek I: Jugendliche in einer sich wandelnden Gesellschaft (Migration und Integration, Erziehung und Sozialisation)
- WiPo Sek II: Gesellschaftliche Herausforderungen im 21. Jahrhundert

- Geschichte Sek I: Die Welt seit 1945: Zwischen Konfrontation und Kooperation
- Geschichte Sek II: Nationale Identitäten seit dem 19. Jahrhundert – Realität oder Konstruktion?

Dauer: 90min. ohne Museumsbesuch / 120 min. mit Museumsbesuch
Preis: 60/75 €

Weitere Literarische Stadtspaziergänge finden Sie hier

Information und Buchung

Ute Giebelstein
Informationen & Buchungen
Telefon +49 451 1224243 (Mo-Do 9-13 Uhr)
Telefax +49 451 1224106

Möchten Sie regelmäßig über unsere Schulangebote informiert werden?
Dann melden Sie sich zum LEHRER-NEWSLETTER an.

Jetzt online anmelden