Bibliothek/Archiv

Die Bibliothek des Heinrich-und-Thomas-Mann-Zentrums im Buddenbrookhaus ist eine wissenschaftliche Spezialbibliothek und Forschungs- und Studienstätte zur Familie Mann. Sie ist als Präsenzbibliothek der Öffentlichkeit zugänglich und enthält rund 10.000 Bände.

Sie umfasst Einzel-und Werkausgaben der Familie Mann, von den Erstausgaben bis zu den neuesten kommentierten Gesamtausgaben. Des weiteren Briefausgaben, Essaybände, vor allem von Thomas Mann, und viele Übersetzungen der Werke von Thomas, Heinrich und Klaus Mann sowie ein umfangreicher Bestand an Sekundärliteratur zur Familie Mann.

Der Bestand wird durch Antiquariats- und Auktionsankäufe kontinuierlich erweitert, die Sekundärliteratur mit den Schriften zu Leben und Werk der Familie Mann, sowie zur Literatur- und Kulturgeschichte ständig und systematisch durch die aktuelle wissenschaftliche Literatur ergänzt.

Die umfangreiche Sekundärliteratur zur Familie Mann orientiert sich an folgenden Forschungsschwerpunkten: Thomas Manns Buddenbrooks und Tonio Kröger, Heinrich Manns Der Untertan, die Lübecker Familie Mann und die Beziehung von Heinrich und Thomas Mann zu ihrer Vaterstadt. Weitere Themenbereiche sind: Lübeck-Literatur, zeitgenössische Literaturgeschichten, Werke und Sekundärliteratur der Autoren, die als Vorbilder für die Brüder Mann dienten oder Zeitgenossen waren.

In der Bibliothek des Buddenbrookhauses befindet sich das Erich Mühsam-Archiv der Erich-Mühsam-Gesellschaft. Die Bibliothek ist mit Computern ausgestattet, die einen Internet-Anschluss besitzen.

Die Mitarbeiter des Heinrich-und-Thomas-Mann-Zentrums sind bemüht, Anfragen aus aller Welt fachgerecht zu beantworten. Nach Anmeldung kann jeder Interessierte die Bibliothek besuchen und die Bestände einsehen. (Bibliothekszeiten: Mo-Fr 9-12 Uhr und nach Absprache).

Anmeldungen und Anfragen richten Sie bitte an:
Britta Dittmann
Telefon: (0451) 122- 7546
Fax: (0451) 122-4140
E-Mail: britta.dittmann@buddenbrookhaus.de 

Im Archiv befinden sich Briefe bzw. Briefwechsel von Heinrich, Thomas und Katia Mann sowie Nachlässe aus der Lübecker Familie Mann. Daneben gibt es eine Sammlung mit Porträts von Thomas und Heinrich Mann sowie Mitgliedern der Lübecker Familie Mann. 

Der größte Teil der Sammlung ist magaziniert und wird in Auswahl zu bestimmten Anlässen in Sonderausstellungen gezeigt. Es gibt eine umfangreiche Sammlung von Zeitungsartikeln, die zum großen Teil inventarisiert ist. Zum Bestand gehört eine Mediensammlung mit Schallplatten, Toncassetten und CDs mit Aufnahmen von Lesungen oder Hörbüchern sowie Videocassetten bzw. DVDs von Verfilmungen der Werke der Familie Mann.

Das Haus verfügt über ein umfangreiches Fotoarchiv mit ca. 1.500 Bildern. Schwerpunkte dieser Sammlung bilden Fotos der Familie Mann und Aufnahmen aus Lübeck um 1900.