Filter
Unsere
für
für
Herzensheimat ?
SO | 28.04.2019 | 15:00 - 16:00 Uhr
Öffentliche Führung
Herzensheimat, Schmerzensheimat
Szenische Führung durch die Sonderausstellung
Herzensheimat, Schmerzensheimat
plusicon(1) Created with Sketch.

Julia Mann kann davon erzählen, wie es war, als Kind der warmen, bunten Heimat Brasiliens plötzlich in eine kühl-hanseatische Stadt zu kommen. Ist sie jemals ganz in Lübeck angekommen? Und wie erging es ihren Söhnen, Heinrich und Thomas?

Anette Klockmann führt als Julia Mann durch die Ausstellung und erzählt Familiengeschichten, insbesondere über die Verbindung zu Lübeck

Foto: Julia Mann mit Tochter Julia, daneben stehen die Söhne Heinrich und Thomas Mann. Lübeck, 1879. ETH-Bibliothek Zürich, Thomas-Mann-Archiv / Fotograf: Unbekannt / TMA_0005  

Preis: Erwachsene: 11 / Ermäßigte: 7,50 / Kinder: 6,50 €
SO | 05.05.2019 | 15:00 - 16:00 Uhr
Öffentliche Führung
Herzensheimat, Schmerzensheimat
Szenische Führung durch die Sonderausstellung
Herzensheimat, Schmerzensheimat
plusicon(1) Created with Sketch.

Julia Mann kann davon erzählen, wie es war, als Kind der warmen, bunten Heimat Brasiliens plötzlich in eine kühl-hanseatische Stadt zu kommen. Ist sie jemals ganz in Lübeck angekommen? Und wie erging es ihren Söhnen, Heinrich und Thomas?

Anette Klockmann führt als Julia Mann durch die Ausstellung und erzählt Familiengeschichten, insbesondere über die Verbindung zu Lübeck

Foto: Julia Mann mit Tochter Julia, daneben stehen die Söhne Heinrich und Thomas Mann. Lübeck, 1879. ETH-Bibliothek Zürich, Thomas-Mann-Archiv / Fotograf: Unbekannt / TMA_0005  

Preis: Erwachsene: 11 / Ermäßigte: 7,50 / Kinder: 6,50 €
MI | 15.05.2019 | 15:00 - 16:00 Uhr
Öffentliche Führung
Herzensheimat, Schmerzensheimat
Szenische Führung durch die Sonderausstellung
Herzensheimat, Schmerzensheimat
plusicon(1) Created with Sketch.

Julia Mann kann davon erzählen, wie es war, als Kind der warmen, bunten Heimat Brasiliens plötzlich in eine kühl-hanseatische Stadt zu kommen. Ist sie jemals ganz in Lübeck angekommen? Und wie erging es ihren Söhnen, Heinrich und Thomas?

Anette Klockmann führt als Julia Mann durch die Ausstellung und erzählt Familiengeschichten, insbesondere über die Verbindung zu Lübeck

Foto: Julia Mann mit Tochter Julia, daneben stehen die Söhne Heinrich und Thomas Mann. Lübeck, 1879. ETH-Bibliothek Zürich, Thomas-Mann-Archiv / Fotograf: Unbekannt / TMA_0005 

Preis: Erwachsene: 11 / Ermäßigte: 7,50 / Kinder: 6,50 €
DI | 21.05.2019 | 19:30 - 21:00 Uhr
Sonstiges
Cabaret am Rand des Vulkans
Ein fiktiver Dialog zwischen Klaus Mann und Christopher Isherwood
Klaus Mann, Kopfaufnahme, frontal, leicht nach rechts geneigt, rechte Hand am Kinn.
plusicon(1) Created with Sketch.

Anlässlich des 70. Todestages von Klaus Mann findet das Cabaret am Rand des Vulkans statt. Die Schauspieler*innen Karl Kelschebach, Nathanael Freier, Nora Kelschebach, Hendrik Schmid und Michael Navratil gestalten in Anlehnung an Klaus Manns Exilroman Der Vulkan: Roman unter Migranten einen fiktiven Dialog zwischen Klaus Mann und dessen Kollegen Christopher Isherwood über das quirlige Berlin der 1920er Jahre, die nationalistische Bedrohung und die Erfahrung der Emigration.

Ein Projekt der Klaus Mann Initiative Berlin e.V., organisiert von Frank Träger.


Karten sind im Museumsshop unter Tel. 0451 122 4190 oder per E-Mail an shop@buddenbrookhaus.de erhältlich, sowie an der Abendkasse.

Foto: ETH-Bibliothek Zürich, Thomas-Mann-Archiv / Fotograf: Unbekannt / TMA_1210
SO | 02.06.2019 | 19:30 - 21:00 Uhr
Finissage
Finissage der Sonderausstellung »Herzensheimat?«
mit dem Jugendprojekt »Literatur als Ereignis «
Finissage der Sonderausstellung »Herzensheimat?«
plusicon(1) Created with Sketch.

Heute verlassen die Buddenbrooks ihr angestammtes Heim in der Mengstraße 4 und mischen sich unter die Leute. Schüler*innen der Grund- und Gemeinschaftsschule St. Jürgen haben im Rahmen des Bildungsprojektes »Literatur als Ereignis« mobile Stationen zum Roman Buddenbrooks eingerichtet und erwecken das Lübeck des Romans zum Leben. So kann die Stadt von Heinrich und Thomas Mann auch nach Abbau der »Herzensheimat?« weiter erkundet werden.

Aktuelle Austellungen